Auf luxuriöser Wanderschaft im hohen Norden Indiens: Shakti Himalaya

Kaum ein Urlaub bietet eine so nachhaltige Regeneration wie ein Wanderurlaub in den Vorläufern des Himalayas in Nordindien. In Begleitung von einem hervorragend ausgebildeten, lokalen Guide wandern Sie von Ort zu Ort, genießen die einmalige Landschaft und tauchen ein in die buddhistische und hinduistische Kultur. Sie übernachten in zwei bis drei verschiedenen Dörfern in Shakti Village Houses: kleine, private „Hideaways“ mit 2-3 Schlafzimmern, mehreren Bädern, einem gemütlichen Wohnzimmer und einer Panorama-Terrasse. Während das Frühstück vorzugsweise morgens auf der sonnigen Terrasse serviert wird, genießen Sie mittags ein Picknick im Freien. Am Abend lassen Sie den Tag zuhause mit einem guten Glas Wein und einem köstlichen Abendessen am einladend gedeckten Tisch ausklingen. Hier ist der Alltag schnell ganz weit weg und Sie finden Ruhe und Entschleunigung pur.

Reiseablauf

Was macht diese Reise aus:

  • Die schönsten Regionen am indischen Himalaya zu Fuß entdecken
  • Authentisch, aber urgemütlich Wohnen in privaten „Shakti Village Houses“
  • Tief Eintauchen in die buddhistische und hinduistische Lebensart
  • Privat unterwegs und rundum versorgt mit eigenem Guide, Fahrer und Koch

Die Regionen Sikkim, Kumaon und Ladakh befinden sich im Norden Indiens und sind per Flugzeug oder mit dem Zug von Delhi aus gut zu erreichen.

Sikkim, in Nordosten Indiens zwischen Bhutan und Nepal gelegen, ist das erste Land der Welt, das gänzlich auf Bio-Anbau umgestellt hat und zeichnet sich durch eine herrliche Landschaft und uralte Klöster aus. Neben dem 8.589 m hohen Berg Kanchenjunga finden Sie hier dramatische Gletscher, grüne Bergwiesen und tausende Arten von Wildblumen.

In Kumaon finden Sie pittoreske Bergdörfer und herrliche Wälder vor. Während der Wanderungen besuchen Sie Tempel und Klöster, begegnen Kindern auf dem Weg zur Schule oder Bauern beim Bestellen der Felder. Ein absolutes Highlight ist der Aufenthalt im 5 Stunden entfernten Leti 360°, hier genießen Sie eine fantastische Bergkulisse und einen Rundumblick auf die Achttausender des Himalayas.

Ladakh, eine der entlegensten und ursprünglichsten Regionen der Erde, fasziniert mit einer kargen Mondlandschaft, reißenden türkisblauen Flüssen und einer lebendigen Klosterkultur. Sie lauschen den Morgengebeten der Mönche, besichtigen Paläste und Burgen und können Rafting-Touren unternehmen.

Die Shakti Reisen werden individuell nach Ihren Wünschen zusammengestellt, zum Beispiel:

  • Shakti Ladakh: 2 Nächte Delhi mit Besichtigungen und 7 Nächte in Ladakh
  • Shakti Kumaon & Leti 360°: 2 Nächte Delhi mit Besichtigungen und 7 Nächte in Kumaon und Leti 360°
  • Shakti Sikkim mit Darjeeling: 1 Nacht Delhi, 2 Nächte Darjeeling, 5 Nächte Shakti Sikkim und 3 Nächte Glenburn Tea Estate

Beste Reisezeit:

Ladakh: Mai bis September

Sikkim: Anfang Oktober bis Anfang Dezember und Anfang Februar bis Ende April

Kumaon und Leti 360°: Anfang Oktober bis Ende April

Rückblick: Vor der atemberaubenden Kulisse der schneebedeckten Achttausender erlebte ich in Ladakh Jahrhunderte alte Bergklöster, blau schimmernde Hochgebirgsseen und tausende, bunte, im Wind flatternde Gebetsfahnen. Herrliche Wanderungen in einer traumhaften Kulisse führten mich zu den Klöstern von Hemis und Alchi. Vorbei an reißenden Flüssen und über Felder, auf denen die Bauern leise vor sich hinsingend mit der Sichel die Gerste ernteten. Bilder, wie aus einer längst vergangenen Zeit. Ich erlebte die Morgenandacht der Mönche, lauschte dem Singen der Novizen und konsultierte ein Orakel.

Nienke Dopke-Vis

Nienke Dopke-Vis

Als Tochter eines Kapitäns kam ich schon als Kind mit fremden Ländern und Kulturen in Berührung, seitdem liebe ich das Reisen, um fremde Kulturen, beeindruckende Landschaften und historische Stätten zu erkunden!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Menü