Kamalaya Wellness Sanctuary and Holistic Spa / Koh Samui / Thailand

Das mehrfach preisgekrönte Refugium inmitten tropischer Landschaft an der Südküste von Koh Samui zeichnet sich besonders durch seine ganzheitlichen Spa-Interventionen aus. Das holistische Wellness-Konzept bezieht Anwendungen, Kulinarik, Services, Umgebung und sogar die Architektur auf einzigartige Weise mit ein. Gegründet und konzipiert von John und Karina Stewart, übt die besondere Energie des Ortes vom ersten Moment an einen Zauber auf diejenigen aus, die ihn betreten. Die üppige Vegetation, uralte Felsen, klare Bäche, der idyllische Privatstrand und eine Höhle, die einst von buddhistischen Mönchen zum meditativen Rückzug genutzt wurde, sind integrale Bestandteile der vollkommenen Reise- und Regenerationserlebnisse dieses besonderen Hauses.

Lage

Das Resort liegt direkt am Strand mit Blick auf die Südküste von Koh Samui sowie 25 km, die etwa 45 Minuten Fahrt bedeuten, vom Flughafen Koh Samui entfernt.

Das Hotel erfreut sich auch bei Alleinreisenden großer Beliebtheit. Am großen Gemeinschaftstisch können Gäste sich treffen und austauschen, wenn sie das Bedürfnis dazu verspüren.

Zimmer & Suiten

Die insgesamt 76, in die Schönheit der Natur eingebetteten, Suiten und Villen verfügen über ein elegantes Interieur und bieten allen möglichen Komfort. Je nach gebuchter Kategorie genießen Gäste einen Ausblick in den grünen Garten oder aufs Meer. Einige Suiten und Villen haben einen eigenen Pool.

Restaurants

Die Kulinarik des Hauses bildet einen wichtigen Bestandteil des ganzheitlichen Gesundheitskonzepts. Sie greift die Philosophie einer gesunden Lebensweise und die Tradition verschiedener Kulturen in köstlichen Gerichten auf. Karina Stewart, Mitbegründerin des Resorts und Ärztin für Traditionelle Chinesische Medizin, und der hoteleigene Chefkoch schaffen gemeinsam ein kulinarisches Angebot, das auf Stewarts umfangreichen medizinischen Kenntnissen zellulärer Entgiftung basiert. Asiatische Heilmethoden werden mit neuesten Erkenntnissen der Ernährungsforschung kombiniert. Neben Fisch- und Fleischgerichten gibt es zahlreiche vegetarische Alternativen und spezielle Menüs für diejenigen, die am „Detox“- oder „Idealgewichtsprogramm“ teilnehmen.

Das Restaurant „Soma“ thront über dem Kamalaya-Tal und bietet einen spektakulären Blick auf die Küste und die umliegenden Inseln. Am Rande blühender Lotusteiche empfängt das „Amrita Café“ Gäste mit einer Aussicht über das Meer. Die „Alchemy Tea Lounge“ bietet leichte Snacks und eine große Auswahl an Säften, Heilkräutertees sowie Wein und Bier für Gäste, die nicht zur Entgiftung hier sind.

Wellness, Spa & Sport

Das Resort beschäftigt über 70 zertifizierte Wellness-Experten, zu denen Naturheilkundige, Ärztinnen für chinesische Medizin, westliche Ärzte, Krankenschwestern, Ernährungsberaterinnen, Lifestyle-Coaches, Ayurveda- und Thai-Therapeuten, Fitness-Spezialisten sowie Yoga-, Meditations- und Pranayama-Lehrerinnen zählen. Die ganzheitlichen Wellness-Programme kombinieren östliche und westliche Therapien. Gäste haben die Wahl zwischen individuell zusammengestellten Behandlungen, à la carte Treatments und fertigen Programmen mit zusätzlichen Optionen. Die vorgegebenen Packages tragen Namen wie zum Beispiel „Healthy Lifestyle“, „Detox“, „Stress and Burnout“, „Emotional Balance“ oder „Yoga“. Außerdem stehen Gästen ein 25 m langer Swimmingpool, ein Fitnesscenter sowie verschiedene Yoga- und Pilates-Studios zur Verfügung.

Henning von Daacke

Henning von Daacke

Gern möchte ich Sie kennenlernen, um Ihr Kurator zu sein und mit Ihnen gemeinsam Ihre persönliche Traumreise zu kreieren.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Menü