Gästebuch

Liebe Frau Zoch,

danke für Ihre liebe Willkommenskarte an uns in München. Wir haben uns sehr gefreut. Die Reise war super und sehr vielseitig. San Francisco und Los Angeles waren leider kälter als erwartet. In den ersten 2 Juniwochen kann es wohl immer wieder sein, dass das Wetter sehr wechselhaft ist. Das Hotel „Casa del Mar“ war sehr schön, aber der Pool eher klein. Wenn jemand Anfang Juni nach Santa Monica oder die Strände dort fährt, muss man dazu sagen, dass es evtl kein Beachholiday ist, weil es noch zu frisch ist. Dann braucht man auch kein teures Strandhotel.

In San Francisco war eines unserer Highlights das Ausleihen von Rädern. Wir sind dann von Fishermans Wharf über die Golden Gate Bridge nach Sausalito geradelt. Wirklich toll! Die Lodge im Bryce Canyon fanden wir toll. Vor allem das Essen war besonders gut. Auch die Lodge im Grand Canyon war gut und eines unserer Highlights der Hubschrauberflug.Insgesamt war alles sehr schön und wir sind Ihnen sehr für Ihre gute Beratung dankbar. Ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Alles Gute und herzliche Grüße

Julia P., München

USA Reise

Liebe Frau Zoch,

verspätet, aber von ganzem Herzen, vielen Dank für die tolle Reiseplanung in den Oman!
Diesmal zu dritt mit unserer Tochter war es wieder wie erhofft: ein Traumurlaub. Das Hotel ließ keine Wünsche offen. Von der schönen Suite, sehr geschmackvoll und sauber, über den täglichen Obstkorb im Zimmer oder die Schokolade am Abend, wir wurden wirklich verwöhnt. Das Personal scheint wirklich Freude an der Arbeit zu haben und dementsprechend ist die Atmosphäre im Hotel sehr gut. Jeden Abend wechselndes Büffet mit entsprechender Dekoration und Musik. Das Servicepersonal sehr freundlich und zugewandt. Von der Terrasse ein traumhaft schöner Blick auf einen riesigen Pool, der im Meer zu versinken scheint.
Es war so schön in der Anlage, dass wir nur zwei kurze Touren gemacht haben, spricht für sich, nicht?
Drei Tage haben wir noch „besonderen Schutz genossen„, neben uns wohnte ein auswärtiger Minister, es fand zu diesem Zeitpunkt eine Tagung in Muskat statt, sodass  Bodyguard`s für die Sicherheit des Ministers vor unserem Zimmer saßen. Keine Kevin Costners, aber trotzdem beeindruckend. Der Minister saß abends immer auf dem Nebenbalkon, nur erkennbar an seinen Hotelpantoffeln, aber mit einer langen Zigarre in der Hand ….

Also, vielen Dank für die wieder tolle Planung und die guten Empfehlungen.

Herzliche Grüße,

C., G. und N.B.

Oman

Liebe Frau Dopke,

ich bin hoffentlich inzwischen schon selber bei Ihnen gewesen, um mich für diese grandiose und perfekt vorbereitete Reise zu bedanken. Wir haben jeden Tag genossen und waren begeistert von Ihrem „rund-um-sorglos“ Paket! Fahrer, Führer, Hotels, Restaurants waren bestens auf unsere Bedürfnisse als Touristen eingestimmt und haben uns alle sehr kompetent und hilfreich durch Indien begleitet. Trotz der ausgiebigen Reisetätigkeit, waren wir sehr entspannt und konnten uns ganz auf das Land und die Menschen vor Ort einlassen, ohne in Stress zu geraten.
Highlights waren vor allem: das Kochen mit der indischen Familie, Yoga (auf der Kaffeeplantage hatten sie ein Schweizer Yoga Pärchen), die Kaffeeplantage, die Fahrradtour, die abendliche Tempelzeremonie in Madurai und das Matrimondir in Auroville. Auch Ihre Reiseunterlagen waren nicht nur handlich, sondern auch extrem informativ und hilfreich, sowohl die Informationen über die Reiseroute selber, als auch die begleitenden Kulturinformationen. Sie haben zielsicher und sehr liebevoll unsere Reise geplant, mit so viel verschiedenen Aktivitäten, die uns Indien in jedem Fall noch näher gebracht haben und alle sehr authentisch waren – vielen, herzlichen Dank!!

Familie S. aus Hamburg

Südindien Rundreise

Liebe Frau Zoch,

gerade sind wir im Park Hyatt in Sydney angekommen, das Zimmer ist wie gewünscht mit Blick auf die Oper, deren Anblick uns gerade durch das Auslaufen der Celebrity Solistice (mind. 12 Stockwerke hoch) versperrt wird.             ALLES hat bisher bestens geklappt und bei jedem Check-in loben wir Ihre hervorragende Organisation und das gute Gespür für unsere Wünsche. Einmal wollten wir uns schon beschweren, es ging aber gerade noch gut, denn auf der Fahrt zum Ayers Rock fing es an zu regnen, aber dadurch hatten wir nur um 34-36 Grad. Das Hotel war – wie auch das Hilton in Cairns – sehr schön. Eine besondere Empfehlung von uns: von Cairns aus mit dem Boot zu einem auf dem Reef liegenden Ponton zum Schnorcheln und Tauchen und auch einmal in die Wälder ins Hinterland fahren.

Wir danken Ihnen herzlich, dass Sie so zum Gelingen der Reise beigetragen haben und uns mit viel Kenntnis und Einfühlung auf unsere Wünsche beraten haben und senden viele Grüße aus dem beeindruckenden Australien!

Ihre J.v.B.

J.v.B.

Australien

Menü