Rosewood Little Dix Bay / Virgin Gorda British Virgin Islands

Rosewood Hotels

Ungezähmte Wildnis, zerklüfteten Hügel, stille Buchten und unberührte Strände – all das zeichnet Virgin Gorda, eine Insel vulkanischen Ursprungs, aus. Nicht weniger als sieben abgelegene Strände, von denen einige nur über das Meer zu erreichen sind, laden zum Baden, Schnorcheln und Entspannen ein und sind am Ende des Tages spektakuläre Kulissen für die traumhaftesten Sonnenuntergänge der Welt. Das elegante Haus liegt an einer der schönsten Küstenlinien der Karibik, an der sanftes, blaues Wasser auf den puderweißen Sand eines atemberaubenden, sichelförmigen Strandes trifft. Als umweltfreundliches Resort der ersten Stunde setzt sich das Rosewood seit Jahren für nachhaltigen Tourismus ein und empfängt seine Gäste in einer Welt unverfälschter tropischer Pracht.

Lage

Das Resort liegt eine fünfminütige Fahrt vom Flughafen Virgin Gorda entfernt. Alternativ führt ein 20-minütiger Bootstransfer vom Flughafen Tortola Beef Island zum Hotel – u.a. mit dem resorteigenen Katamaran-Service.

Auf Wunsch bringt das Personal Gäste per Wassertaxi an einen der versteckt liegenden Traumstrände. Sonnenschirm, Handtücher und eine Schnorchelausrüstung sind schon im Gepäck – und auf Wunsch auch ein Gourmet-Picknick, von den Köchen des Hauses mit Sorgfalt und Liebe zubereitet.

Zimmer & Suiten

Die Ocean-View-Cottages haben idyllische Zimmer in Strandnähe, eine private Terrasse und einen Ausblick auf den Ozean. Die geräumigen Beach-Front-Cottages punkten mit einer Gartendusche im Freien. Noch mehr Luxus, Weitläufigkeit und ebenfalls großartige Ausblicke bieten die verschiedenen Suiten. Unschlagbar in allen komfortablen und eleganten Aspekten sind die prächtigen Villen mit wahlweise zwei bis vier Schlafzimmern und privaten Pools.

Restaurants

Auch in kulinarischer Hinsicht hat das engagierte Hotel einiges zu bieten: Die Auswahl reicht von karibischem Fine Dining bis hin zur Farm-to-Table-Küche am Strand. Im „Pavilion“ werden lokal-regionale Fleischgerichte und Meeresfrüchte serviert. Das „Sugar Mill“ verwöhnt Gäste mit Tapas, Cocktails und exklusiven Weinen. Spezialitäten des Restaurants sind u.a. der frische Hummer und Ceviche. Das „Reef House“ ist bekannt für seine modernen Interpretationen klassisch karibischer Gerichte. Für Rum-Kenner und -Liebhaber hält die „Rum Room Lounge“ eine umfangreiche Sammlung seltener und gealterter Rumsorten bereit sowie klassische Cocktails aus den 1960er und 1970er Jahren und Live-Unterhaltung.

Wellness, Spa & Sport

Das Spa „Sense“ verwöhnt Körper und Geist mit entspannenden sowie nährenden Treatments und einem großartigen Blick auf den Sir Francis Drake Channel. An ruhigen Orten rund um das Resort werden Yoga- und Meditationssitzungen abgehalten, zum Beispiel auf der Outdoor-Yoga-Plattform des Spas, von wo der Blick 40 km über das Meer schweifen kann. Das geräumige, vollausgestattete Fitnesscenter verfügt über Laufbänder, Stairmasters und Life Cycles sowie Cybex-Gewichtsmaschinen und freie Gewichte. Auf Wunsch steht ein engagierter Personal Trainer zur Verfügung. Außerdem gibt es sechs Tennis- und zwei Pickleballplätze, darunter Hartplätze und Kunstrasenflächen. Zwei der Tennisplätze werden für abendliche Matches beleuchtet.

Aktivitäten

Das bunte Korallenriff entlang der Little Dix Bay bietet die perfekte Meeresumgebung zum Schwimmen. Für Bade-Erfrischungen außerhalb des Ozeans stehen zwei Swimmingpools zur Verfügung.

Kerstin Zoch

Kerstin Zoch

Privat liebe ich die legere und entspannte Atmosphäre im Wohnmobil und bereise damit jedes Jahr die entlegeneren Nationalparks und Regionen der USA – diese unendliche Weite fasziniert mich immer aufs Neue!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Menü