Dinarobin Beachcomber Golf Resort & Spa / Mauritius

Beachcomber Resorts & Hotels

Mauritius bezeichnet sich selbst als „Stern und Schlüssel des Indischen Ozeans“ und gilt schon lange nicht nur bei Wassersportfans und Menschen, die Freude an Vogelbeobachtungen haben, als inselgewordenes Paradies auf Erden. Und auch das elegante 5-Sterne-Resort am Fuß des UNESCO-Weltkulturerbes Le Morne Brabant hat dem Stichwort „himmlisch“ einiges hinzuzufügen: Es bietet direkten Zugang zu einem 18-Loch-Golfplatz mit Golf Akademie und Clubhaus, eine eigene Kitesurf-Schule mit internationaler Akkreditierung sowie sowohl einen Aduls-Only-Bereich mit Privatstrand und Pool als auch eine engagierte Kinderbetreuung.

Lage

Das Resort liegt auf der Halbinsel Le Morne im Südwesten von Mauritius. Der internationale Flughafen ist 55 km entfernt, was etwa 75 Minuten Fahrt entspricht.

Unbedingte Empfehlung: Ein Abstecher nach Chamarel, um den 100 Meter hohen Wasserfall und das Naturphänomen der siebenfarbigen Erde zu bestaunen.

Zimmer & Suiten

„Suites only“ könnte das Motto des Hauses lauten, wären da nicht noch die drei 350 qm großen Villen, die Platz für bis zu acht Personen bieten und jeweils über 70 m Privatstrand, einen eigenen Pool, Koch und Butler verfügen. Die Suiten messen zwischen 65 qm und 180 qm und haben allesamt Aussicht auf den Ozean. Eine Besonderheit der „Zen Suite“ ist, dass sie samt Privatpool und -strand Erwachsenen vorbehalten ist – und damit perfekt für beispielsweise Honeymooners.

Restaurants

Gäste haben die Wahl zwischen acht Restaurants, von denen sich vier im nahegelegenen Schwesternresort Paradis befinden. Die Kulinarik steht unter der Ägide des renommierten Chefkochs Jean-Christophe Basseau. Im Hauptrestaurant „L‘Harmonie“ erwartet die Gäste ein Frühstücksbuffet für jeden Geschmack. Das Abendessen folgt wechselnden Themen, um Genießer mit der ganzen Bandbreite kulinarischer Künste zu verwöhnen. Das „La Plage“ ist ein zwangloses Strandrestaurant. „Angenehm pikanter Geschmack“ bedeutet der Name des japanischen Restaurants „Umami“ übersetzt – und der ist hier Programm. Das mauritanische Bistro „Dina’s“ setzt komplett auf regionale Produkte und Nachhaltigkeit – auf alles Artifizielle wird verzichtet. Für Snacks, Erfrischungen und Cocktails stehen zwei verschiedene Bars im Resort zur Verfügung.

Wellness, Spa & Sport

Abgeschirmt von tropischer Vegetation, werden Gäste im Spa mit traditionellen Anwendungen und wohltuenden Massagen verwöhnt. Körper und Geist können beim Hatha- und Makko-Yoga, Achtsamkeitsmeditationen, Atemschulung und tibetanischen Ritualen zueinander finden. In den zwei Fitness-Räumen – für Kardio- bzw. Krafttraining – stehen Personal Trainer zur Verfügung. Es gibt zwei Hammams – einen für Damen und einen für Herren. Das Resort bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen, unter anderem drei Flutlichtbeleuchtete Tennisplätze, Jogging- und Mountainbike-Routen, Boccia und Tischtennis. Erwähnenswert ist auch der 18-Loch-Golfplatz mit Par 72, dessen Bunker und Fairways von Golflegende Tony Johnstone inspiriert wurden. Wassersportträume aller Art werden im Resort ebenfalls aufs Beste erfüllt: Angefangen bei der eigenen Kite-Schule, die der internationalen Kiteboarding Organisation (IKO) sowie dem französischen Kiteverband (AFK) angehört, über Wasserski, Windsurfen, Segeln, Boot- und Kajakfahren, Schnorcheln, SUP-Boards und Aquagym bis zu Wakeboardig und Tauchunterricht.

Aktivitäten

Wer mehr über die Geschichte der Insel erfahren möchte, sollte einen Ausflug zum Turm Martello in La Preneuse unternehmen und das Museum im Inneren besuchen. Im 250 ha großen Natur- und Erlebnispark „Casela World of Adventure“ lassen sich per Safari-Bus, Quad oder Segway Wildkatzen beobachten und Schluchten und Baumkronen mit der Seilbahn überwinden. Unvergesslich bleiben Delphin- und Walbeobachtungen entlang der Küste. Frühaufsteher bekommen vielleicht die Gelegenheit, mit Großen Tümmlern und Spinnerdelphinen zu schwimmen.

Kids & Teens

Im Kids Club werden Kinder zwischen drei und elf Jahren ganztägig von erfahrenem Personal betreut und können an Kreativ- und Abenteuer-Workshops teilnehmen sowie anderen kindgerechten Unternehmungen nachgehen. Auf Anfrage steht ein Babysitting-Service zur Verfügung.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Menü