Blue Palace Elounda / Griechenland

Marriott Hotels

Mit ihren nicht weniger als 300 Tagen Sonnenschein zählt Kreta zu den sonnigsten Inseln des Mittelmeerraumes. Im ehemaligen Fischerörtchen Plaka, am Rande der Mirabellobucht, erhebt sich das noble Hotel direkt am Meer mit Blick auf ein UNESCO Weltkulturerbe. Zu Recht findet man es regelmäßig international unter den 25 schönsten Hotels Europas gelistet.

Lage

Das elegante Haus liegt im Nordosten Kretas, unweit des Hafens von Elounda. Der internationale Flughafen Heraklion ist 72 km entfernt und mit dem Auto in ca. 1 Stunde Fahrt erreichbar.

Das Meer ist hier unglaublich klar, da der hoteleigene Strand ein wunderschöner Steinstrand mit großen schneeweißen Steinen ist. Man schwimmt mit Blick auf die Insel Spinalonga – ein Traum.

Zimmer & Suiten

Von den insgesamt 251 Zimmern, zu denen 52 Suiten und vier Villen zählen, verfügen 142 über einen eigenen Pool. Ein Großteil davon sind beheizbare Infinity-Pools. Für Honeymooner und andere Paare, denen private Abgeschiedenheit zusagt, empfehlen sich Bungalows mit Meerblick oder Island Luxury Suites. Familien sind Deluxe-Zimmern mit zwei Schlafzimmern, den Suites oder den privaten Villen gut aufgehoben. Das Interieur greift auf luxuriöse Art das mediterrane Flair der Umgebung auf.

Restaurants

In fünf Restaurants und zwei Bars werden Gäste von den Chefköchen Athinagoras Kostakos und Giannis Kallivretakis mit authentischen saisonalen Köstlichkeiten verwöhnt. Das „Anthós“ serviert traditionelle kretische Küche unter Verwendung von Produkten aus dem hauseigenen biologischen Garten. In einem ehemaligen Fischerkaten aus Stein findet sich das „Blue Door“, das für fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte bekannt ist. Das Hauptrestaurant „Olea“ bietet neben internationalen Speisen eine sagenhafte Aussicht über das Meer. Ebenso wie das „Isola“, das sich kulinarisch der italienischen Küche verschrieben hat. Der Name ist Programm im „Asia Deep Blue“: Auf der Speisekarte steht asiatische Fusion – von japanischen bis zu thailändischen Gerichten. Für Cocktails, andere Drinks und Kleinigkeiten sind der „Isola Beach Club“ sowie die „Arsenali Lounge Bar“ perfekte Rückzugsorte.

Wellness, Spa & Sport

Das „Elounda Spa“ erstreckt sich über 24 Behandlungsräume und bietet so ziemlich jedes Treatment, dass der Entspannung zuträglich ist. Zudem lädt hier ein beheizter Pool zum Verweilen ein. Für Familien und Kinder gibt es maßgeschneiderte Spa-Erlebnisse. 
Im rund um die Uhr geöffneten Fitness-Center finden sich State-of-the-Art Geräte und verschiedene Saunas. Außerdem gehören Yoga-, Pilates- und Krafttrainingskurse zum Angebot.
Das Hotel verfügt über drei Außenpools und zwei weitere für Kinder, einen flutlichtbeleuchteten Tennisplatz und eine Auszeichnung als fahrradfreundliches Resort. Am Strand stehen Gästen Liegestühle und Sonnenschirme zur Verfügung. Gerade für Wassersport-Fans ist die Gegend ein Paradies: Angefangen bei SUPs über Flyboards und Kanus bis zu Jet-Skis gibt es so ziemlich alles, was auf dem Meer Freude bereitet.

Aktivitäten

Direkt im Hotel werden Gäste bei Wein- und Olivenölverkostungen sowie bei der Destillation von kretischem Grappa über die lokalen Kostbarkeiten informiert. In Kochkursen, die sich um die Aromen der Insel und traditionelle Rezepte drehen, kann die Zubereitung kretischer Dakos, aromatischer Dolmadakia und traditioneller Garnelen-Saganaki erlernt werden.
Ferner lohnen Ausflüge per Schiff zum Fischfang oder Picknick, in ruhige Buchten oder zur Insel Chrissi, die für ihre weißen Strände und Dünen bekannt ist. Als Naturschutzgebiet beheimatet sie Meeresschildkröten und Robben.
 Auch Aghios Nikolaos ist einen Ausflug wert. Die Stadt liegt am Voulismeni-See, von dem es heißt, er sei bodenlos. Der See wird von neoklassizistischen Gebäuden, Restaurants, Bars und Geschäften gesäumt – die perfekte Kulisse für einen gemütlichen Spaziergang und einen Drink am Yachthafen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Menü