The Chedi Al Bait / Sharjah VAE

GHM Hotels

Die neue Designoase „The Chedi Al Bait” liegt im Herzen des noch weitgehend unentdeckten Emirates Sharjah. Das Boutiquehotel ist auf den Grundmauern von vier historischen Häusern erbaut, in denen einst prominente Familien des Emirates lebten – darunter die Residenz von Ibrahim Bin Mohamed Al Midfa mit dem letzten runden Windturm in den VAE´s. Es ist das „Herzstück“ des größten Denkmalschutzprojektes „Heart of Sharjah“ und verbindet auf wunderbare Art und Weise arabische Kultur und Architektur mit zeitgenössischem Luxus. Auf dem Gelände selbst befinden sich ein hauseigenes Museum, eine Bibliothek und es gibt einen direkten Zugang zum ältesten Markt der Emirate, dem „Souk Al Arsah“. „Al Bait“ bedeutet Haus und die Gäste sollen sich wie in einem historischen Königshaus zu Hause fühlen.

Lage

Am Creek von Sharjah, ca. 30 Fahrminuten von Dubai Downtown und 15 Fahrminuten zur Grenze nach Ajman. Der internationale Flughafen von Dubai ist 17 km entfernt, von dort erreicht man das „Al Bait“ in guten 20 Fahrminuten.

Sharjah hat sehr viele Moscheen, ein Abend unter dem Windturm des Resorts im arabischen Restaurant zur Zeit des Aufrufes zum Abendgebets der Muezzine ist ein ganz besondere Erlebnis aus gefühlt „1001-Nacht“!

Zimmer & Suiten

Die 45 Zimmer und 8 Suiten liegen in den verschiedenen historischen Gebäuden und sind ganz unterschiedlich in der Größe und Ausstattung. Schon bei der Einstiegskategorie variiert die Größe zwischen 31 bis 44m². Alle Zimmer bieten ein authentisches arabisches Ambiente mit im antiken Stil gehaltenem Mobiliar, einem „Majlis-Bereich“ (arabisch für den „Ort des Zusammensitzens“) und imposanten Betten. Elegant und auch mit einer gewissen Schlichtheit verbinden sich die Einflüsse mit asiatisch inspirierten minimalistischen Designelementen, wie man sie von den GHM Hotels kennt, zu einem harmonischen Ganzen. Da auch die Gebäude des „Al Bait“ ein Teil des umliegenden „Heart of Sharjah – Viertels“ sind, erleben Sie hier eine ganz besondere Stimmung und das Flair der ursprünglichen Besiedlung der Emirate.

Restaurants

Kulinarisch wird man in zwei, der Größe der Anlage angepassten, Restaurants, einem Café und dem „The Ice Cream Shop“ verwöhnt. Dieser ist auch von der Straße aus zugänglich, bietet Plätze vor dem Haus unter schattenspendenden Bäumen und verführt den Gaumen mit „Dondurma“, einer türkischen Eiscremesorte, in speziellen Geschmacksrichtungen der Region wie Rose, exotischen Früchten und auch Kamelmilcheis. „The Restaurant“ ist das familiäre Hauptrestaurant, hier treffen der „Nahe und Mittlere Osten“ auf das „Beste vom Westen“, ein in klassischem „Emirati-Design“ ausgestatteter Raum und ein ruhiger Innenhof laden zu Frühstück, Lunch und Dinner ein. Arabisches Flair mit der traditionellen Küche der Levante, des Orients und der Emirate serviert das „The Arabic Restaurant“. Viel Holz und wunderschöne Stoffe schaffen in den kleinen Speisezimmern eine „Wohnzimmeratmosphäre“, Sie dürfen auch draußen speisen, mit Blick auf den wunderschönen Windturm und die angrenzenden historischen Gebäude und Gänge. So schön sitzt man auch im „The Café“, gelegen im ursprünglichem „Bait Majlis Ibrahim Al Midfa“. Hier werden Ihnen süße Köstlichkeiten der Region und aus Frankreich serviert und besonders liebevoll zubereitete Tees, Eistees und Mocktails werden zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis, es werden auch schon einmal Gold- und Silberpuder verwendet!

Wellness, Spa & Sport

Das kleine, aber feine Spa ist auf 5000m² in einen Damen- und Herrenbereich aufgeteilt. Es gibt einen kleinen Außenpool mit bequemen Liegen, einen Hamam, ein Dampfbad und eine Sauna mit Tauchbecken. Sie werden in die traditionellen Schönheits- und Wellnessgeheimnisse des Nahen Ostens eingeweiht. Biologische und handwerkliche Produkte werden in ganzheitlichen Behandlungen eingesetzt. Bei einem Haus der GHM-Gruppe dürfen die wirksamsten Heiltechniken des Fernen Ostens nicht fehlen. Lassen Sie sich verzaubern und verwöhnen! Das Haus verfügt auch über ein Fitnessstudio und bietet Yoga-Lektionen an.

Aktivitäten

Sharjah bildet das Gegenstück zur Glitzerwelt Dubai´s und verweist auf seine kulturellen Sehenswürdigkeiten, die fast alle zu Fuß vom „Al Bait“ erreichbar sind. Mit über 20 Museen und Galerien wird das Land bei der UNESCO namentlich als „cultural capital for the Arab world“ erwähnt. Besuchen Sie das kleine, feine Kalligraphie Museum oder das auf 1845 datierte „Bait Al Naboodah-Museum“, die Wände sind aus Korallen gebaut und man kann die traditionelle Golfarchitektur und das Leben dieser einst prominenten Perlenfischer und Händler-Familie bewundern. Auch Ausflüge in das bergige Zentrum oder zur Ostküste des Emirates mit seinen Mangrovenwäldern von Khor Kalba, der populärsten Ökotourismusregion der VAE´s, sind lohnenswert.

Katrin Augustin

Immer wieder bin ich beeindruckt von den smaragdenen, hellblauen, türkisfarbenen Atollen des Indischen Ozeans, den lieben und großzügigen Gastgebern der Malediven und bereise daher so oft es geht diese wunderschönen Inseln.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Menü