Mandarin Oriental Canouan / St. Vincent

Mandarin Oriental Hotels

Canouan, im Herzen von St. Vincent und den Grenadinen, ist klein und doch weitläufig. Die Insel gilt als eine der begehrtesten Luxusdestinationen in der Karibik. Auf nur knapp 13 Quadratkilometern finden sich – umgeben von vollkommener tropischer Schönheit – ein Championship-Golfplatz, ein Super-Yacht-Hafen, malerische Sandstrände und das größte natürliche Korallenriff der Karibik. Das exquisite Hotel liegt an einem idyllischen, puderweißen Abschnitt des „Godahl Beach“. Seine elegant-luxuriösen Suiten und Villen im Kolonialstil wurden mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Ein Aufenthalt hier vermittelt das perfekte Karibikgefühl und wird bestimmt noch lange Zeit nachwirken.

Lage

Das Resort befindet sich an der Nordostküste von St. Vincent und den Grenadinen und verfügt über eine eigene Landebahn. Die Flugzeit von und nach Barbados beträgt 45 Minuten mit einem Propellerflugzeug oder 25 Minuten mit dem Privatjet des Hauses. Ein Flug nach St. Lucia und Grenada dauert 20 Minuten.

Die Suiten im Erdgeschoss haben die Besonderheit, dass sie direkt am Strand liegen. Ein paar Schritte über den kleinen Gartenweg führen zum samtweichen Ufersand – ideal um den Tag mit einem Bad im Meer, in totaler Zurückgezogenheit, zu beginnen.

Zimmer & Suiten

Die 26 geschmackvoll eingerichteten Suiten sind in Cremetönen gehalten und mit schlichten hölzernen Akzenten versehen. Sie offerieren alle eine Aussicht aufs Meer, eine Terrasse oder einen Garten und liegen nur wenige Schritte vom Strand entfernt. Ein Höchstmaß an Privatsphäre findet sich in den sechs Lagoon-Villen, die über eigene Infinity Pool verfügen, und in den acht Patio-Villen, die ebenfalls private Pools haben – und zusätzliche Wohnbereiche unter freiem Himmel. Geräumige marmorne Badezimmer mit Badewannen und Duschen sowie Tablets zur individuellen Gestaltung des Aufenthalts gehören zur Standard-Einrichtung aller Suiten und Villen.

Restaurants

Fünf Restaurants und Bars bieten eine riesige Auswahl kulinarischer Highlights. Das Hauptrestaurant „Asianne“ serviert panasiatische Speisen aus der Showküche. Im „Lagoon Café“ dreht sich alles um Meeresfrüchte und Tapas im mediterranen Stil. Das „Restaurant am Shell Beach“ verwöhnt Gäste mit den frischesten Fängen des Tages – ebenso wie das „L’Ance Guyac“, ein Strandlokal mit Traumkulisse, das Königin-Muschel-Salat und Barrakuda auf der Speisekarte hat. Dessert-Tipp: die himmlische „Schokoladen-Lava“.

Wellness, Spa & Sport

Entspannung tritt schon beim Weg zum Spa ein: Über einen Holzsteg am Strand erreichen Gäste die ruhige Oase, die in einer malerischen, friedlichen Umgebung ruht. Die Treatments werden auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen abgestimmt – zum Beispiel eine duftende Gesichtsbehandlung oder eine lockernde Massage zur Entspannung. Jeden Morgen findet hier Yogaunterricht statt, mit Blick aufs Meer und begleitet vom Rauschen des Meeres.

Aktivitäten

Der Tag lässt sich wunderbar auf einer Sonnenliege am Godhal Beach verbringen. Und auch für Entdeckungstouren ist Canouan prädestiniert: Hochseefischen oder ein Besuch der „Tobago Cays“ mit einem Katamaran, der zu den Drehorten von „Fluch der Karibik“ führt, auf dem Weg ein wenig Schnorcheln und Schildkröten beobachten und vielleicht ein Picknick an Deck. Golfer genießen den von Jim Fazio entworfenen 18-Loch-Platz – es gibt dort auch Anfängerunterricht. Vom „Mount Royal“, dem höchsten Punkt der Insel, bietet sich eine unschlagbare Aussicht über die Schönheit der Inselflora. Per Bootstaxi geht es zum Paddleboarding am hübschen „Shell Beach“. Das Haus verfügt außerdem über drei Tennisplätze, die auch nachts bespielbar sind.

Kids & Teens

Ein Kinder- und Teenagerclub hält die jüngeren Gäste bei Laune: Es gibt eine Strandolympiade, Cricket und Yoga für Bewegungstalente sowie Kunst und Handwerksarbeiten für die Kreativen. Babysitting ist auf Anfrage möglich.

Nachhaltigkeit

Die Philosophie des Hauses lautet „Handeln mit Verantwortung“. Der „Naturally Better Plan“ hilft dabei, die Welt um das Resort zu einem besseren Ort zu machen: Neben globaler Nachhaltigkeitsinitiativen, wie dem Verzicht auf Einwegplastik, unterstützt das Mandarin Oriental auch lokale Bewegungen, um weiterhin vor Ort einen Beitrag in puncto Nachhaltigkeit zu leisten.

Melanie Jönsson

Schon als Kind war ich fasziniert von den wundervollen Reisen meiner Großeltern, die weltweit in den schönsten Hotels gewohnt haben und war mir sicher, dass auch ich die Welt stilvoll bereisen möchte!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Menü